Derroll Adams „Songs oft the Banjoman“

CD
ArtNr.: WUN53-1918703
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 3 - 4 Werktagen
Derroll Adams ist als Musiker und Songschreiber einem breiteren Publikum weitgehend unbekannt geblieben, vielleicht auch deshalb, weil seine beeindruckende persönliche Wirkung und Bühnenpräsenz als Sänger, Banjospieler und Geschichtenerzähler sich in Studioaufnahmen nur unvollkommen widerspiegelt. Umso größer war sein Ruf in der Folkmusik-Szene und bei Musikerkollegen, unter denen er viele Freunde hatte. Ein Zeichen der Verehrung, die ihm entgegengebracht wurde, sind die Lieder, die andere Musiker über ihn schrieben, wie z. B. Derroll in the Rain von Finbar Furey oder Epistle to Derroll von Donovan. Dabei zeichnete sich Adams nicht durch blendende technische Virtuosität aus; sein melodiebetontes Banjospiel war kunstvoll, aber ebenso unprätentiös wie sein ruhiger, nachdenklicher Gesangsvortrag. Trotz seines Humors (der aber eher in den Geschichten zwischen den Liedern aufblitzte als in den Liedern selbst) verlor er selbst in komischen Liedern wie The Skunk nie eine gewisse Bedächtigkeit. Sein sonorer, warmer und leicht angerauhter tiefer Bariton vermittelte Melancholie und nostalgische Sehnsucht (etwa in Memories oder The Valley) ebenso wie eine aus den Erfahrungen eines langen, bewegten Lebens (The Sky) gewonnene, fast meditative Gelassenheit und Kraft, wie sie z. B. in seinem Lied The Rock zum Ausdruck kommt:

Well I wished I was a rock
Sitting on a hill
Doin' nothin' all day long
But just sittin' still

Wegen dieser Ruhe und Konzentration auf das Wesentliche in Wort und Musik, aber auch wegen seiner Beschäftigung mit fernöstlicher Philosophie, wie sie z. B. in The Mountain deutlich anklingt, wurde Adams gelegentlich mit einem Zen-Mönch verglichen. Von seinen eigenen Liedern erlangte die 1957 in Erinnerung an den Koreakrieg geschriebene, ebenso wortkarge wie eindringliche Antikriegs-Ballade Portland Town die größte Bekanntheit, unter anderem durch Joan Baez zur Zeit des Vietnamkriegs.

Trackliste:

01 - The Sky - 28:00
02 - Oregon ; Composed By – Tucker Zimmerman - 50:00
03 - Memories - 45:00
04 - The Skunk - 23:00
05 - 24 Hours A Day - 06:00
06 - The Valley - 33:00
07 - The Mountain - 16:00
08 - Love Song - 16:00
09 - Portland Town - 23:00
10 - The Rock - 04:00
11 - I'm Sad And I'm Lonely ; Arranged By – Derroll AdamsWritten-By – Traditional - 58:00

Achtung: Die Spielzeiten der einzelnen Tracks sind durcheinander geraten!!!



Kunden, die diesen Artikel kauften, bestellten außerdem: